Schriftgröße        | Kontakt
 | english | deutsch
Startseite   euward   Bewerbung   Preisträger   Service   Presse   Links

Presse

Edgar Selge übernimmt die Schirmherrschaft des euward

18.08.2014, München
Der Schauspieler Edgar Selge, dem Fernsehpublikum unter anderem als einarmiger Kommissar Tauber bekannt, hat die Schirmherrschaft für den euward, den Europäischen Förderpreis des Augustinum für Malerei und Grafik von Künstlern im Kontext von geistiger Behinderung, übernommen. Der euward 2014, für den sich 320 Künstlerinnen und Künstler aus 17 europäischen Ländern beworben haben, wird am 22. November im Buchheim Museum in Bernried am Starnberger See verliehen.

Seit dem Jahr 2000 verleiht die Augustinum Stiftung (München) den euward, den Europäischen Förderpreis für Malerei und Grafik von Künstlern im Kontext von geistiger Behinderung. Eine Jury mit international renommierten Fachleuten (dem Maler Arnulf Rainer, Wien; dem Literatur- und Kunstprofessor und Outsider-Art-Kenner Roger Cardinal, Kent / England; der Kunstprofessorin Eva di Stefano, Palermo; und dem Direktor des Buchheim Museum der Phantasie, Daniel J. Schreiber) hat bereits im Mai die drei diesjährigen Preisträger bestimmt. Werke der Preisträger Dimitri Pietquin (Haut-Ittre / Belgien), Patrick Siegl (München) und Giulia Zini (Bergamo / Italien) sowie der übrigen nominierten Teilnehmer werden nach der Preisverleihung bis Anfang März 2015 im Buchheim Museum in einer großen euward-Ausstellung präsentiert. Die drei Preisträger werden mit Geldpreisen und durch die Publikation eines Kataloges im Gesamtwert von 19.000 Euro gefördert.

euward-Schirmherr Edgar Selge ist dem deutschen Fernsehpublikum als einarmiger Kommissar Tauber bekannt geworden. Zuvor hatte er bereits eine lange Bühnenkarriere hinter sich: 20 Jahre Münchner Kammerspiele und immer wieder Gast an allen großen deutschsprachigen Bühnen in Hamburg, Berlin, Wien und Zürich. Für seine zahlreichen Film und Fernsehrollen wurde er mit nahezu allen deutschen Preisen ausgezeichnet. Edgar Selge ist verheiratet mit der Schauspielerin Franziska Walser. Beide arbeiten zur Zeit als feste Gäste mit gemeinsamen Produktionen am Staatsschauspiel Stuttgart. Seit vielen Jahren engagieren sie sich als Schirmherren für "BASTA - Das Bündnis für psychisch erkrankte Menschen", eine Kampagne gegen die Diskriminierung psychisch Kranker und gegen die Stigmatisierung von Menschen, die einen Teil ihres Lebens in einer psychiatrischen Klinik verbracht haben.

Edgar Selge engagiert sich nun auch für den euward, dessen Ziel es ist, künstlerische Werke von weithin noch unbekannten Außenseitern zu würdigen, herausragende Künstler zu fördern und ihr außergewöhnliches Schaffen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. "Alles Fremde, das uns begegnet, das uns vielleicht verstört oder gar abstößt, zeigt uns zuerst, wie fremd wir uns selbst sind", sagt der Schauspieler dazu.

Der euward 2014 wird gefördert von der Aktion Mensch e.V., der größten privaten Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland.



------
Kontakt
Klaus Mecherlein
atelier hpca & euward Archiv
Hirschplanallee 2
85764 Oberschleißheim
Tel.: +49 89 315 81-161
Fax: +49 89 315 16 78 Klaus Mecherlein
Das Augustinum
Im HPCA
Bereits seit 1968 betreibt das Augustinum das Heilpädagogische Centrum. Lesen Sie mehr über die Augustinum Gruppe. weiter