Schriftgröße        | Kontakt
 | english | deutsch
Startseite   euward   Bewerbung   Preisträger   Service   Presse   Links

Florival Candeias

Florival Candeias
Florival Candeias wurde 1973 als Sohn einfacher Landarbeiter in Alvito im Süden Portugals geboren. Er lebt bei seinen Eltern und wird seit seinem zehnten Lebensjahr in der Einrichtung für behinderte Menschen "Cercibeja" betreut und künstlerisch gefördert. Schon als Kind begann er zu malen. In seinen Bildern setzt sich der Künstler mit seinem direkten Umfeld auseinander. Seine Motive sind vorwiegend Menschen, Tiere und Landschaften.

Werk:


"Die Jungen tanzen in der Gruppe",
undatiert, Wasserfarbe auf Papier

"Paula Pinto", 2003, Wasserfarbe auf Papier

Candeias Bilder zeichnen sich besonders durch ihren Aufbau aus geometrischen Einzelelementen und ihre intensive, warme Farbgebung aus. Eindrucksvoll ist in Candeias Menschendarstellungen die Ausgestaltung von Füssen und Händen. Die Füsse muten wie kräftige, urtümliche, auf oder unter der Erde lebende Tiere an. Aus einer stabilen, länglichen Form erwachsen ebenmäßige Zehen, genau abgezählt und gleichförmig, begierig darauf aufzutreten, um Schritt für Schritt Kontakt aufzunehmen mit dem feuchten Gras und Moos eines Gartens.

Die Figuren des Künstlers greifen in den Bildraum hinein, erobern ihre Welt und breiten sich aus Niemals sind sie bedrängt oder auch verloren auf dem Blatt, immer nimmt ihre Umgebung sie auf. Manchmal findet gar eine symbiotische Verschmelzung statt. Stets behandelt er sowohl Figur als auch Grund mit ernsthafter Intensität: Sie bleiben gleichwertig, verzahnen sich ineinander, bedingen einander so, wie der Mensch und sein Umraum sich wechselseitig bestimmen. Ein tiefes Gefühl der Verwobenheit mit der Natur, vergleichbar mit dem Weltverständnis der alten Naturreligionen, schwingt in Candeias Bildern mit.

Traumwandlerisch bewegt sich Candeias auf dem schmalen Grat zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion, pendelt mal mehr in die eine, dann mehr in die andere Richtung. Vehement zeigt sich der Künstler Florial Candeias in seiner künstlerischen Auseinandersetzung als Individuum, denn "in seiner integralen Wirklichkeit ist das Bild die einzigartige Weise der Verwirklichung des Ichs in seiner Antwort auf die Welt."
Kontakt
Klaus Mecherlein
atelier hpca & euward Archiv
Hirschplanallee 2
85764 Oberschleißheim
Tel.: +49 89 315 81-161
Fax: +49 89 315 16 78 Klaus Mecherlein
Das Augustinum
Im HPCA
Bereits seit 1968 betreibt das Augustinum das Heilpädagogische Centrum. Lesen Sie mehr über die Augustinum Gruppe. weiter